Mittwoch, 27. April 2016

LIDL - McEnnedy Pasta Chili Cheese



Inhalt: 400g

Hersteller: Menü Variant GmbH

Zutaten: 36% Penne gegart (Wasser, Hartweizengrieß, Rapsöl, Speisesalz), Wasser, 10% Tomaten, 9% Käse (Emmentaler, Cheddar, Mozzarella, Pecorino Romana g.U.), Tomatenmark doppelt konzentriert, Tomatensaft, Zwiebeln, Rapsöl, Zucker, Speisesalz, Kräuter, modifizierte Maisstärke, gemahlene Chilischoten, Knoblauch, Gewürze, Säuerungsmittel: Essigsäure.

Geruch: Käse, Nudeln, Tomatensoße

Geschmack:  Nudeln, Tomate, Oregano, Käse

Konsistenz: Nudeln noch leichter Biss, Soße pastös durch den Käse

Meine Schärfe: 0/10

Händlerangaben pauschal: Keine Angabe

Fazit: Tiefkühlprodukt ohne großen Geschmack. Nudeln, Tomatensoße, Käse, das wars dann auch. Chili müssen sie irgendwo vergessen haben, scharf ist es jedenfalls nicht. Das Aufwärmen dauert stolze 8 Minuten bei 800 Watt, in der Zeit kann man auch Nudeln kochen und die Soße selber anrühren.

Kaufempfehlung: Nein!

Montag, 25. April 2016

Lao Gan Ma - Crispy Chilli in Oil



Inhalt: 210g

Hersteller: Laoganma Special Flavour Foodstuffs Company

Zutaten: Soybean oil (40%), chilli (35%), onions, fermented soybean (soybean, water), Sichuan red peppercorns, sugar, flavor enhancer E621. (Sojabohnenöl, Chili, Zwiebeln, fermentierte Sojabohnen, Szechuanpfefferkörner, Zucker, Geschmacksverstärker E621)

Geruch: starke Röstaromen, Zwiebel

Geschmack: Röstzwiebeln, Röstchili, Öl

Konsistenz: Faszinierend knusprig, trotz des Öls

Meine Schärfe: 6-7/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Sehr geil. Röstzwiebeln, Röstchilis, starke Raucharomen, crispy, crunchy. Wenn halt das leidige Glutamat nicht wäre, welches der Asiate doch sehr gerne und oft nutzt. Das Zeug ist fast wie Chips, man kann nicht aufhören zu naschen. Schmeckt hervorragend einfach so aus dem Glas aufs Brot. Die Schärfe ist dabei durchaus hoch, aber angenehm.

Kaufempfehlung: Ja!

Link zum Importeur: http://www.liroy.nl/en/shop/products/lgm-crispy-chilli-in-oil-24x210g-jar.html

Preis: 2,59€

Bezugsquelle: Asia Shop Straubing oder natürlich auch bei Amazon:


Sonntag, 24. April 2016

Update 24.04.2016 - Höhen und Tiefen

Die Temperaturen sind wieder stark gesunken, es schneite sogar zwischendurch. So langsam müßten die Pflanzen endlich nach draußen und vor allem etwas UV-Schutz aufbauen. Ich bin mittlerweile bei etwa 5-6 Stunden Sonne, hab aber auch einige kleine Sonnenbrände zu verzeichnen. Das läßt sich leider nicht mehr wirklich vermeiden, da die Sonne sich sehr selten zeigt, die Pflanzen bis Mai aber trotzdem ans UV-Licht gewöhnt sein müssen.

Der Superchinense-Steckling schnenkte mir bereits die erste Ernte für 2016:




Immerhin 7g geworden.

Leider hat der Katze der Topf nicht gefallen und sie hat ihn vom Zaunpfosten geworfen. Dabei sind mehrere Äste abgebrochen, die ich zum Abreifen wieder in die Erde gesteckt habe. Ärgerlich, aber das verwächst sich wieder, ist ja noch der Saisonanfang.


Auch bei Rocozilla gibt es ein paar Verluste zu vermelden. Irgendwas oder irgendwer hat einige der Blätter gefressen und frische Triebe vernichtet. Wer sich da dran vergangen hat, kann ich leider nicht mehr nachvollziehen. Aber auch hier wird sich das wieder verwachsen.


Wenn die Temperaturen nicht bald dauerhaft steigen, werde ich wohl nochmal umtopfen müssen. Die CAP1491 (Capsicum Eximium) Wildsorte will jedenfalls bereits hoch hinaus:


Während an Limón und Cola de Rata schon die ersten Früchte hängen:



Selbst die frisch gezogene Rocoto Marlene hat die erste wunderschöne Blüte geöffnet. Da geht das Herz des Chilibauern auf:


Samstag, 23. April 2016

ALDI - Cucina Piri-Piri




Inhalt: 100g (Abtropfgewicht 60g)

Hersteller: Matithor GmbH

Zutaten: 60% Piri-Piri, Wasser, Speisesalz, Branntweinessig.

Geruch: säuerlich, Piri-Piri

Geschmack: sauer, Piri-Piri

Konsistenz: recht weich, noch etwas Biss vorhanden

Meine Schärfe: 7/10

Händlerangaben pauschal: feurig scharf

Fazit: Qualität zum kleinen Preis. Ehrliche Piri-Piris, eingelegt in Salzlake, sehr guter Geschmack. Hinter Matithor steckt Feinkost Dittmann, hier macht man nix verkehrt.

Kaufempfehlung: Ja!

Preis: 0,69€

Mittwoch, 20. April 2016

Post von Abenteuer Chili

Bedanke mich nochmal recht herzlich bei Wilma & Oliver von Abenteuer Chili die mir wieder mal ein Testpaket zukommen ließen:


Als einer der ersten darf ich die neue Produktlinie verschiedener Senfe testen.

Ich steh ja total auf Senf und bin deshalb schon sehr gespannt auf die wieder mal sehr ausgefallenen Geschmackskombinationen.



Wie immer alles handgemacht, hochwertig und ohne Zusatz-, Konservierungs- und Farbstoffe. 

Weitere Produkte von Abenteuer Chili finden sich bei mir in den Produkttests und können natürlich online im Shop bestellt werden:

http://www.abenteuer-chili.de/

PS: Sind übrigens auch auf Facebook zu finden, am besten gleich ein Like da lassen.

https://www.facebook.com/abenteuerchili/timeline


Dienstag, 19. April 2016

LIDL - Vitakrone Bulgur Salat Peperoni & Minze




Inhalt: 200g

Hersteller: Heinrich Kühlmann GmbH & Co. KG

Zutaten: 69% Bulgur gegart (Trinkwasser, vorgekochter Weizen), 8% Peperoni, Rapsöl, Zwiebeln, Petersilie, Tomatenpaprika, Zucker, Apfelessig, Speisesalz, Branntweinessig, Minze, Zitronensaftkonzentrat, Gewürze, Stärke, Säureregulator: Natriumacetate.

Geruch: säuerlich, Richtung Gurkensalat

Geschmack: säuerlich, Petersilie, Paprika, Zwiebel, Minze im Abgang

Konsistenz: Nicht suppig, Bissfest, Zutaten alle erkennbar

Meine Schärfe: 0/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Qualitativ guter Salat mit ordentlichen Zutaten, leider recht geschmacksarm. Von der Peperoni merkt man kaum was, der Bulgur ist ziemlich neutral und die Minze sehr homöopathisch. Deshalb ist das Ganze eigentlich nur ein besserer Füllstoff.

Kaufempfehlung: Nein

Preis: 0,99€

Montag, 18. April 2016

EDEKA - Tortilla Chips Hot Chili



Inhalt: 300g

Hersteller: EDEKA Zentrale AG & Co. KG

Zutaten: 75% Maismehl, 20% Sonnenblumenöl, Speisesalz, Zwiebelpulver, Maltodextrin, Hefeextrakt, Gewürze, Dextrose, Knoblauchpulver, Tomatenpulver, Zucker, Säuerungsmittel: Citronensäure, Farbstoffe: Paprikaextrakt, Betenrot; Aroma.

Geruch: würzig, nach Gebäck, Mais

Geschmack: Röstaromen, salzig, würzig, gebackener Mais

Konsistenz: sehr knusprig

Meine Schärfe: 1/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Sehr knusprig und würzig. Gelungene Mischung, guter Geschmack, leider wenig Schärfe. Hefeextrakt und Aroma sind Minuspunkte, aber leider fast unvermeidbar bei Knabberware.

Kaufempfehlung: Ja, besonders mit Käse überbacken oder Salsa-Dip dazu sehr lecker!


Da ja anscheinend jeder seine Tortilla Chips bei Poco Loco herstellen lässt; egal ob Aldi, Lidl, Kaufland oder Norma, lehne ich mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, es ist auch in diesem Fall so. Tüte, Geschmack und Füllmenge kommen ganz gut hin.

Sonntag, 17. April 2016

Update 17.04.2016

Heute wurden meine überschüssigen Pflanzen komplett abgeholt und in gute Hände zur weiteren Pflege übergeben:


Um 13 Pflanzen erleichtert bietet nun auch das Anzuchtregal wieder mehr Fläche für die Übriggebliebenen. Endlich wieder Platz, wenn auch nur in der Breite, nach oben wirds nun auch so langsam knapp.



Mittlerweile hängen auch hier schon die ersten Früchte dran, bin mit dieser Saison weiterhin total zufrieden. Kräftige, gut entwickelte Pflanzen, wenig Blattläuse, ein Traum.


Leider habe ich jetzt beim Pflanzentauschtreffen im Mai keine Chilis mehr abzugeben, dort finden sich aber eigentlich immer mehr als genug Kandidaten für glücklose Chilibauern oder tauschwillige Gärtner.

Dienstag, 12. April 2016

Hot Mamas - N°2 Medium Hot Barbecue Horny Mama



Inhalt: 200ml

Hersteller: Hot Danas GmbH

Zutaten: 2fach konz. Tomatenmark, Wasser, Zuckerrübensirup, Zucker, Honig, Balsamico Essig (Bio Weinessig, Bio Traubenmost), Pflaumenmus, Hagebuttenmus, Curry (enthält Senf), Salz, Ingwer, Zimt, Gewürze.

Geruch: komplexes Aroma, Ingwer, Zimt, Tomate, Curry, Pflaume

Geschmack: Tomate, fruchtig, Ingwer, erdige Töne, Pflaume, Hagebutte, Curry

Konsistenz: Sehr dickflüssig, leicht sandig

Meine Schärfe: 2/10

Händlerangaben pauschal: 1,5/10

Fazit: Sehr komplexes Aromenspiel aus fruchtigen und erdigen Noten. Ingwer, Curry, Zimt, Tomate und Pflaume verbinden sich zu einer schwer zu beschreibenden, aber großartigen Barbecuesoße. Es ist alles dabei, von süß, sauer, salzig, scharf, fruchtig, bis erdig, nichts sticht unangenehm hervor. Hier merkt man die Handschrift eines langjährigen Soßenprofikochs.
Top ist natürlich auch, dass auf sämtliche Geschmacksverstärker, Zusatzstoffe und Konservierungsmittel verzichtet wurde.

Kaufempfehlung: Ja!

Link zum Hersteller: http://www.hotdanas.de/hotmamas_saucen.php

Preis: 4,33€

Bezugsquelle: http://bit.ly/1oUYkb7

Samstag, 9. April 2016

Post von Venso EcoSolutions

Nach einem netten E-Mail und Telefonkontakt wurde mir von der Firma Venso EcoSolutions eine hochwertige LED-Pflanzenlampe zum Test zugeschickt.


Möchte mich hiermit nochmal recht herzlich bei Herrn Mendel bedanken, der die Produkte der Firma Venso bei uns in Deutschland vertreibt.

Sobald meine Anzuchtphase abgeschlossen ist, werde ich in einer der Etagen im Anzuchtregal das Leuchtmittel durch die LED-Leiste ersetzen und eine Versuchsreihe starten. LED tritt dann gegen die herkömmliche 865er Leuchtstoffröhre an. Bin schon sehr gespannt, wer da die Nase vorn hat.

Die LEDs sind mit einem Vollspektrumlicht ausgestattet, können aber auch zwischen roten und blauen Wellenlängen umgeschaltet werden. Somit soll man noch bessere Anzuchtergebnisse erzielen.

Für die Aussaat wählt man das blau/weiße Licht, welches dem Wurzelwachstum und der Etablierung der Pflanze dient. Danach schaltet man rot und blau an, um das Wachstum der Blätter zu fördern. Später kann man dann auch nur auf rotes Licht stellen, um die Chilis zum Blühen anzuregen.

Man sieht also schon, die LED-Technik hat viele Vorteile, die ich hoffentlich auch im Versuch nachweisen kann. Bin schon sehr gespannt darauf.

Wer sich selbst noch etwas informieren möchte, dem sei folgender Link zum Shop empfohlen:

http://www.venso-ecosolutions.de/

Außerdem kann ich mich noch über die erste reife Superchinense freuen:


Schön macht sich auch meine Explosive Ember, die beim Facebookwettbewerb mitmacht und nur 1 Liter Erdvolumen zur Verfügung hat.


Mittwoch, 6. April 2016

Abenteuer Chili - Fruchtaufstrich African Heat

http://bit.ly/2iP3vs8


Inhalt: 200g

Hersteller: Abenteuer Chili GbR

Zutaten: Datteln, Honig, Erdnüsse, Chili.

Geruch: Erdnuss, Dattel

Geschmack: Erdnuss, Dattel und Honig kommen gut zur Geltung. Fruchtig süß mit erdiger Note

Konsistenz: Sehr dicke Paste mit erkennbaren Erdnussstücken

Meine Schärfe: 6-7/10

Händlerangaben pauschal: 8/10

Fazit: Sehr leckere Zusammenstellung aus fruchtigen und erdigen Tönen. Sämtliche Zutaten sind erkennbar, nichts ist zu dominant. Die Schärfe kommt langsam und erreicht nicht ganz die angegebenen 8 auf der Skala, ist aber nach einigen Bissen völlig ausreichend. Somit gut als Frühstücksaufstrich zu gebrauchen. Aber auch als Grillmarinade/Glasur sicher gut anwendbar. Top ist natürlich auch, dass auf sämtliche Geschmacksverstärker, Zusatzstoffe und Konservierungsmittel verzichtet wurde. Reine Handarbeit zum kleinen Preis.

Kaufempfehlung: Ja!

Link zum Hersteller: http://www.abenteuer-chili.de/Chilisaucen/Star-of-India.html

Preis: 6,30€

Bezugsquellen:


http://www.abenteuer-chili.de


Pepperworld Hot Shop

Vielen Dank an Abenteuer Chili für die Testmöglichkeit!

Sonntag, 3. April 2016

Kleines Update 03.04.2016

Das sonnige Wochenende gleich wieder zum Abhärten der Pflanzen genutzt. Nachdem der Freitag mit 5°C nochmal extrem kalt war, gab es am Samstag fast 20°C mit Sonnenschein. Die Chilis durften zunächst eine Stunde in die pralle Sonne, dann nochmal zwei Stunden in den Schatten.


Am Sonntag war es eher milchig, deshalb waren sie einfach 2 1/2 Stunden draußen gestanden, volle Sonneneinstrahlung fand ja nicht statt.


Bisher sind keine Schäden durch Sonnenbrand zu erkennen, scheint ihnen also nichts ausgemacht zu haben. So langsam wirds ja auch Zeit, dass sie mal den ganzen Tag draußen sind, wenn das Wetter mitspielt.

Auch Rocozilla hat es sichtlich genossen, die alte Dame macht sich im 8. Jahr wieder ganz gut.