Donnerstag, 15. Oktober 2015

Das Ende 2015

Bevor die erste Frostnacht angekündigt war, musste Rocozilla gerettet werden. Schade um die große Pflanze die noch voll im Saft stand und ohne Ende blühte.


 Aber bevor ich 7 Jahre verliere, wird lieber gestutzt.


Jede Menge unreifer Früchte hingen noch dran, vielleicht reift ja noch was nach.


Bemerkenswert: Sie hat den kompletten 90 Liter Topf in einer Saison durchwurzelt. Hat ihr richtig gut gefallen.


Nun muss sie wieder in ihrem 7 Liter Gefäß überwintern.


Seit ein paar Tagen sind die Temperaturen nun schon gesunken, nachts hatten wir bereits bis zu -3°C.
Das hat natürlich den Tod der restlichen Pflanzen bedeutet. Überall sieht man nur noch traurig hängende Köpfe. Jedes Mal wieder ein Bild des Grauens.







Also auf ans Werk und abgeräumt.


Die Früchte, denen ich noch Chancen ausrechne, habe ich aufgeteilt.


Links - wird noch reif
Rechts - wird vielleicht noch reif.

Alles was schon leicht Farbe hatte, kommt nach Links, alles was bereits ausgewachsen, aber noch grün ist, kommt nach rechts.

Chilis reifen leider nicht durch Apfel oder Bananentricks nach, nur wenn der Reifeprozess bereits gestartet war, bekommen sie noch Farbe.

Insgesamt waren das nochmal 1434g reife und 1224g unreife Früchte.

Die goldene Gurke gewinnt dieses Jahr die CGN21500. Die wollte zunächst gar nicht wachsen, dann tat sich geringfügig was, bevor sie dann wieder stehenblieb. Auch die Wurzeln haben sich nicht ausgebreitet. Keine Ahnung, was mit der los war.


Die einzige Chili, die bisher noch nicht gestorben ist, ist die Sukanya. Mein seltsamer Salatkopf lebt immer noch, hat aber weder Blüten noch Früchte angesetzt und schob immer nur von unten raus Blätter nach. Vielleicht doch ein Kopfsalat im falschen Körper.

Gewinner und Massenträger waren Limón, Chupethino, Aribibi Gusano (Caterpillar), Takanotsume, Thunder Mountain Longhorn sowie die Comet's Tail. Letztere sind sehr geschmackvoll, saftig und haben nur eine leichte Schärfe, ca. 3/10. Absolut top zur Brotzeit.

Jetzt kann ich mich voll und ganz der Sortenplanung für 2016 widmen, erstes Saatugt ist ja bereits bestellt.

Kommentare:

  1. Ich drück dir die Daumen das noch ein bisschen was Reif wird :)
    Oller Winter kommt immer zu früh ...

    Liebst,
    Justine

    AntwortenLöschen
  2. Kannst Du die net ohne zu stutzen drinnen überwintern ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2 Meter x 2 Meter x 1 Meter im 90 Liter Topf?

      Hab keinen Kran und keinen Platz

      Löschen
    2. Hättest den Kübel gleich auf Rollen oder ne Schubkarre stellen sollen *g*

      Löschen