Freitag, 31. Juli 2015

Update 31.07.2015

Schade, dass der Sommer bald vorbei ist. Den Pflanzen gefällt das Wetter hervorragend und alle setzen schön an. Die ordentliche Ladung Hakaphos, die bei jedem Gießen verteilt wird, zeigt Wirkung.

Blütenmeer Takanotsume:


Sogar schon was reifes dabei:


Selbst der überwinterte Chiltepin Amarillo blüht nun endlich:


Chupetinho:


Limón:


Rocozilla ist ja nun im 7. Jahr und freut sich sichtlich über den 90 Liter Kübel. Hat es mittlerweile auf 1,6m Breite, 1,3m Tiefe und 70 cm Höhe ab Erde geschafft. Es hängt auch einiges dran, was hoffentlich auch geerntet werden kann.


Das genaue Gegenteil ist die Sukanya. Was damit los ist, weiß wohl niemand. Da wuchern immer nur Triebe von unten heraus, aber keiner wird mal etwas länger. Ein einziger, buschiger Salatkopf, der sich auch genau so anfühlt:


Um von den Thunder Mountain Longhorn sortenreines Saatgut zu bekommen, habe ich die Teebeutelmethode erfolgreich angewendet:


Man sucht sich eine Blüte aus, die kurz vor der Öffnung steht und stülpt den Teebeutel darüber. Dann ab und zu noch etwas schütteln und klopfen und schon bestäubt sie sich selbst.


Die Frucht habe ich mit Aufkleber und Schleifchen markiert, damit ich sie später auch wiederfinde.


Einfach eine schöne Chili. Da ich schon Anfragen hatte, muß eben sortenreines Saatgut her. Die Quelle "Jenny Songs UK" scheint es ja nicht mehr zu geben, da die Internetseite nicht mehr erreichbar ist und auch auf Facebook keine Reaktion mehr erfolgt. Schade!

Kommentare:

  1. Gut schauts aus Tom! Aber du hast ja noch gut 2-2,5 Monate Zeit bis es wirklich Herbst wird, da schon noch einiges.
    Weiterhin ein gutes Jahr!!

    AntwortenLöschen