Montag, 15. September 2014

ALDI - Bienvenido Mexiko Hot Dip



Inhalt: 300ml

Hersteller: Matithor GmbH

Zutaten: 28% Tomaten in Tomatensaft (Tomaten, Tomatensaft, Speisesalz, Säuerungsmittel: Citronensäure), Zucker, 14% Tomatenmark, Wasser, 7% rote Paprika, 6% grüne Paprika, 6% Zwiebeln, Branntweinessig, Speisesalz, modifizierte Stärke, 2% Pfefferonen, Hefeextrakt, Gewürze (enthält Senf), jodiertes Speisesalz, Aroma (enthält Senf, Sellerie), Säuerungsmittel: Essigsäure.

Geruch: Tomatig, ketchupartig

Geschmack: fruchtig frisch, tomatig, Paprika, Zwiebeln

Konsistenz: Paprika hat noch leicht Biss, dickflüssig

Meine Schärfe:  1/10

Händlerangaben pauschal: Scharf!

Fazit: Lecker als Dip zu Tortilla Chips. Recht gut gemachte Salsa.

Kaufempfehlung: Ja


Update 2013:

Der Dip wurde zwischendurch völlig verändert. Zum Nachtest:


Aus den "Pfefferonen" sind nun Jalapeños geworden. Die gesamte Zutatenliste ist aufgeräumter und übersichtlicher.

Inhalt: 315g

Hersteller: BLM Prod.-und Vertriebsges. mbH

Zutaten: Tomatenmark, Jalapeños (4%), Zucker, rote und grüne Paprika (3%), Branntweinessig, Salz, Zwiebeln, modifizierte Maisstärke, Koriander, Gewürze, Cayennepfeffer-Extrakt.

Geruch: Tomatig, ketchupartig, süßlich

Geschmack: fruchtig frisch, tomatig, Jalas, Paprika, Zwiebeln

Konsistenz: Paprika hat noch leicht Biss, dickflüssig, stückiger als vorher

Meine Schärfe:  1/10

Händlerangaben pauschal: Scharf!

Fazit: Lecker als Dip zu Tortilla Chips. Recht gut gemachte Salsa.

Kaufempfehlung: Ja, jetzt noch besser als vorher. Die Zutaten erscheinen wertiger, die ganze Salsa ist etwas besser gewürzt und auch die Konsistenz hat sich verbessert. Kommt viel frischer rüber.


Update 2015:

Mittlerweile wird der Dip wohl als Kim Hot Dip verkauft. Die Rezeptur wurde wieder mal total verändert und leider deutlich schlechter.

Kommentare:

  1. Ich habe des Öfteren den Verdacht, das in so ziemlich jedem Produkt, was Schärfe enthalten soll, zum Großteil Branntweinessig vorhanden ist (siehe Senf, Ketchup, Chili-Produkte usw.).
    Kannst du mir eine zufriedenstellende Antwort dafür liefern? (Ich tippe auf die Haltbarkeit?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Großteil sicher wegen der Haltbarkeit und Konservierung. Senf ist ja ein Pulver, das muß man mit irgendwas anrühren. Teilweise benötigt man auch etwas Säure.

      Löschen