Mittwoch, 24. Juli 2013

Das Hobbythek-Buch 7 - Jean Pütz



Titel: Das Hobbythek-Buch 7

Autor: Jean Pütz

Verlag: Verlagsgesellschaft Schulfernsehen - vgs

ISBN: 3-8025-6106-6

Seiten: 156

Preis: unbekannt, teilweise gebraucht für ca. 1-2 €

Inhalt:

Bier, selbstgebraut: Das Reinheitsgebot. Das Brauwasser. Der Brauvorgang. Tips für Gerätschaften. Der Gesundheitstrank der Hobbythek.

Lampen und Möbel aus Acrylglas: Tips zur Verarbeitung von Acrylglas. Schöne Schalen und Lamepnschirme aus Acrylglas. Ein Fernsehtisch. Ein Couchtisch. Ein besonders attraktiver HiFi-Turm. Eine Stehlampe, die nicht jeder hat.

Spiele mit Sand - Kunstwerke aus Sand: Bewegliche Bilder aus Sand. Wie wird Sand gefärbt?

Patchwork - Wiederentdeckung einer alten Kunst: Patchwork und Quilt. Patchwork mit Mini-Kissen.

Scharf, pikant und sauer: Machen Sie Ihren Senf doch selber. Essig selbstgemacht. Ketchup - einmal anders. Salatsaucen und Dressings. Sauer macht lustig. Wir machen unser Sauerkraut selbst.



Eigene Meinung:
Für uns interessant und relevant sind natürlich nur die Themen Bier brauen (zumindest für die experimentierfreudigen Männer), Senf, Ketchup und Essig selbstgemacht, Salatsoßen und Dressings, sowie die Tips zum Einlegen.

Es finden sich tolle Rezepte für selbstgemachten Senf im Buch (z.b. Süßer Senf mit Zimt und Honig oder Kapernsenf) und die Essigherstellung ist sehr interessant beschrieben. Auch hier gibt es einige Rezepte zu z.b. Estragon-Kräuter-Essig oder auch Walnuss und Himbeeressig.
Bei Ketchup und den Dressings gibts natürlich auch ähnliches zu lesen.

Hervorheben möchte ich hier nochmal die Tips zum Sauer einlegen. Hier erfährt man wissenswertes zur Milchsäuregärung und deren Anwendung, sowie viele Anregungen um z.b. Möhren, Zwiebeln, Chilis oder auch Sojasprossen einzulegen.

Insgesamt ein Füllhorn der Rezepte, die für uns alle natürlich mit Chilis einsetzbar sind.

Leider gibt es dieses Buch wohl nur noch gebraucht, es ist von 1982. Ich selbst habe es in der Bucht für einen schlappen Euro erstanden.

Kann es aber nur jedem empfehlen, der auf Eingelegtes und Selbstgemachtes steht.

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp! Mein Vater hat sich damals die Sendung immer angesehen und ich kann mich noch dunkel an die Bierbrauaktion erinnern (1 Woche Vorbereitung für zwei Liter, die in einer halben Stunde weg waren). Ich werd das Buch für ihn mal besorgen, das freut ihn sicher. Liebe Grüße aus Berlin, Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Kann mich auch nur noch dunkel an die Sendungen erinnern, 1982 war ich dann doch erst 8 Jahre alt.

      Löschen