Montag, 18. März 2013

Kochkäse

Dieses Rezept hat zwar nichts mit Chili zu tun, ich stelle es aber auf Grund des super Geschmacks trotzdem hier vor. Wer möchte, kann am Schluß ja noch ein paar Chiliflocken unterrühren ;)

Zum ersten Mal probiert habe ich diesen Kochkäse auf einem Chilitreffen in Biblis. Es stammt vom Chef des Capsamania-Forums Michel.

Man benötigt:


250g Margarine
1 Schmierkäseschiffchen (200g)
1 Harzer Roller (200g)
1 Becher Saure Sahne (200g)
Kondensmilch
Natron

Zur Zubereitung:

Als erstes die 250g Margarine in einem großen Topf zerlassen.


Währenddessen den Harzer Roller in kleine Würfel schneiden.


Den Käse dann in der Margarine auflösen. Dabei immer schön rühren, brennt sonst schnell mal an.


Am besten einen Schneebesen benutzen, dann gibts auch keine Klumpen.

Den Schmierkäse und etwa die Häfte der Kondensmilch zugeben. Im Milchpäckchen befanden sich 340g, also ungefähr 160g-170g.


Wer Lust hat, kann gerne noch etwas ganzen Kümmel und Pfeffer hinzugeben.
Ist alles zu einer schönen glatten Masse verschmolzen, nimmt man den Topf vom Herd. Es darf nun nicht mehr kochen, wenn die Saure Sahne eingerührt wird. Mit dem Schneebesen schön durchrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Zuletzt noch eine Messerspitze bis 1TL Natron rein, dadurch geht die Masse auf, deshalb auch der große Topf.


Es ergibt ca. 1 Liter Kochkäse, der nun abkühlen muss und am besten im Kühlschrank aufbewahrt wird. Wer will kann nun noch mit Pfeffer und Salz abschmecken. Dazu reiche man Brot und "Musik", also kleingehackte Zwiebeln mit Essig und Öl.

Schmeckt einfach traumhaft, auch wenn es eine Kalorienbombe ist.

Kommentare:

  1. Selbstgemachtes ist einfach am leckersten. Allerdings wie ist der Geschmack gegenüber den gekauften Kochkäse im Becher, den ich persönlich äusserst unlecker finde?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage. Da muß ich mir erstmal einen kaufen. Ich kenne nur den selbstgemachten und der schmeckt der ganzen Familie. Hab da leider noch keinen Vergleich.

      Löschen