Samstag, 17. November 2012

Sortenplanung 2013

Bald geht die Anzucht für 2013 wieder los, weshalb ich mir mal Gedanken über die Sortenverteilung gemacht habe.

Vorerst auf der Liste:

  • 2x Trinidad Scorpion Orange
  • 2x Bido Tacana Habanero
  • 2x Moruga Scorpion
  • 2x 7 Pot Yellow
  • 2x Butch T Trinidad Scorpion
  • 1x Black Prince
  • 1x Purple Tiger
  • 2x Tiger Teeth
  • 2x Rocoto Turbo Pube
  • 1x Purrira
  • 2x Rain Forest
  • 2x Peruviano Arancio
  • 2x Sarit Gat
  • 2x Short Yellow Tabasco
  • 2x Jalapeño Conchos
  • 1x Feher cseresznye
  • 2x Aji Cochabamba Hot
  • 2x Beaver Dam
  • 1x Tabasco
  • Rocozilla


Macht zusammen erstmal 34 Stück, sind also noch 6 Pflanzen Luft bis zur Ehefrauengrenze 40.

Die Angaben sind natürlich wie immer ohne Gewähr und können jederzeit noch geändert werden bzw. auch durch die Natur bedingt anders ausfallen.


Kommentare:

  1. Ehefrauengrenze...ich lach mich scheckig;-)))!

    Deine Liste gefällt mir aber sehr.
    Sag mal, haben bei dir die 7-Pods bis jetzt gut geklappt? Bei mir wurden die Beeren jedes mal etwas mickrig und krüppelig.
    Ich frage mich eben ob das am Saatgut liegt oder ob die so sind?
    Viel Erfolg im Chilijahr 2013:-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte 2011 die 7 Pot SR Strain, die waren schön groß und kräftig, haben ganz gut getragen und hatten auch ordentliche Früchte.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab gerade erst Deinen Blog entdeckt und bin total begeistert.

    Wir haben in diesem Jahr zum ersten Mal Chili gesäht - Hot Fire (aus dem Baumarkt) - und wir sind sehr angetan. Naja, bei uns gibt es keine Ehefrauengrenze (denn die Ehefrau bin ja ich *g*).
    Woher bekommst Du denn die Saaten und wie wählst Du sie aus? Ziehst Du sie im Treibhaus oder setzt Du sie raus, wenn die Temperaturen es erlauben? Verarbeitst Du jedes Jahr alle Schoten?

    Ich würd mich total freuen, wenn Du ein paar Tipps für uns hast :-)

    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      der Blog ist ja eigentlich schon die Anleitung ;)
      Scroll doch einfach mal auf der Seite durch die Jahre, da ist von Anzucht bis Ernte und Verarbeitung alles dabei.

      Ich bestelle meistens bei www.semillas.de, da gibts eine große Auswahl an Samen und immer sehr gute Qualität.

      Anzucht findet bei mir ab Dezember in einem alten Terrarium unter Kunstlicht und mit Heizmatte statt. Geht natürlich auch mit den üblichen Mini-Gewächshäusern aus dem Baumarkt.

      Einfach eine Temperatur um die 25°C und die Erde leicht feucht halten. Nach 1-6 Wochen kommen dann die Keimlinge aus der Erde, die dann gleich unter 865er Leuchtstoffröhren wachsen dürfen.

      Raus kommen sie, sobald der letzte Frost durch ist, also nach den Eisheiligen.

      Ich verarbeite natürlich alles, wäre ja auch schade drum. Man kann ja im Freundeskreis genug abgeben und Leute anfixen ;)

      Gibt ja auch genug Möglichkeiten. Soßen, Eingelegtes, Kandieren, Pulver, Süßigkeiten, Öle


      Liebe Grüße, Tom

      Löschen