Dienstag, 12. Juli 2011

Kleine Ernte, Unwetter und erfreuliche Früchte

Eine kleine Ernte konnte ich einfahren, einige Giftzwerge und 2 Limón waren reif.



Durch ein böses Unwetter hat es mir 2 Pflanzen zerlegt. Die Lemon Drop hats umgeknickt


und eine Biberiye direkt unten am Stamm fast komplett abgebrochen. Ich hab sie zwar mit Tesafilm geklebt, aber sie sieht schon sehr traurig aus:


 
Ob die wohl nochmal wird? Schade drum, hing viel dran. Morgen sollen ja schon die nächsten Unwetter anrollen, hoffentlich bleibt da alles heile...

Erfreuen wir uns lieber an den Überlebenden :D

So hätte sie aussehen sollen (Biberiye 2)


Pimiento de Padrón:





Chile de Seda:








Rocoto Manzano aka "Rocozilla":





Besondere Freude bereiten mir die "Hero"-Stecklinge. Die Erzgebirgsmutanten geben echt alles:









Was seh ich denn da an der Limón?


7 Pot SR Strain setzt auch endlich an:



Bhut Jolokia IS 2:


Black Habanero:


Ich schmuggel mal noch ne Giant Belgium Tomate mit rein:


Und zum Überblick:



Ich hoffe mal, daß die Unwetter weitere Pflanzen verschonen. Großer Habanero beschütze uns!

Kommentare:

  1. Ich drück dir die Daumen, dass die LD und die Biberiye sich wieder erholen. Hoffentlich gibt es nicht noch mehr Unwetter. So langsam reicht´s wirklich.

    Gruß Col

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich drück dir die Daumen!
    Hier ganz im norden der Schweiz hat es alles zusammengehauen:-(!
    Die Strasse war schneeweiss voller dicker Hagelkörner.
    Der Chilibalkon sieht ganz übel aus, aber auch die Chilis im Freien.
    Dabei war das bis jetzt so ein tolles Chilijahr.
    Ich hoffe du hast mehr Glück.

    In nomine Bhut et Habanero et Spiritus Fatalii, Amen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke die Daumen das die wieder fit werden.

    AntwortenLöschen
  4. übrigens: Tolle Bilder! Vor allem die Pimiento de Padrón und die Heros gefallen mir!

    AntwortenLöschen
  5. Ja ich habs gesehen, tut mir sehr leid um die Pflanzen. :( Hoffe dir bleibt trotzdem noch einiges übrig!

    AntwortenLöschen