Freitag, 18. April 2014

Chili Food - Jolokia Senf



Inhalt: 180ml

Zutaten: Wasser, Senfsaat, Weinessig, Salz, Bih Jolokia Pulver (1,5%), Gewürze

Geruch: Senf

Geschmack: mittelscharf, senftypisch, leichte Paprikanote

Konistenz:  Cremig, recht fest

Schärfeangabe Hersteller: sehr scharf: 8

Meine Schärfe: 6/10

Fazit: Guter mittelscharfer Senf mit anständig Feuer. Die Schärfe baut sich jolokiatypisch langsam auf und hält vor allem auf den Lippen lange an. Der Senf selbst dürfte etwas mehr Senfschärfe vertragen, ist aber trotzdem recht gut. Sehr schön ist auch, daß auf chemische Zusatzstoffe verzichtet wurde.

Kaufempfehlung: Ja, lecker und schön scharf. Der Senf von Pepperworld ist aber geschmacklich eine Spur besser.

Link zum Hersteller: http://www.chili-shop24.de/senf-ketchup-pasten/senf/67/jolokia-chilisenf

Sonntag, 13. April 2014

Kühne - Extra feurige Chili knackig-scharf



Inhalt: 330g (Abtropfgewicht 190g)

Hersteller: Carl Kühne

Zutaten: Baby-Peperoni, Branntweinessig, Salz, Säuerungsmittel Citronensäure

Geruch: sauer

Geschmack: sauer, salzig, feine Peperoni

Konsistenz: schön knackig und bissfest

Meine Schärfe:  4/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Wunderbare Baby-Peperoni, ähnlich denen von Baktat. Super knackig und frisch, dazu eine ordentliche Schärfe, ein Genuß!

Kaufempfehlung: Absolut. Guter Geschmack, extrem knackig und einfach lecker!

Link zum Hersteller: http://www.kuehne.de/gemuese/spezialitaeten/extra-feurige-chili/

Freitag, 11. April 2014

Früchte

Kleines Update zwischendurch. Alles wächst und gedeiht gut, bis auf den ständigen Kampf gegen die Blattläuse. Die finden sich immer wieder ein...

Die Aji de Jardin steht voll im Saft und produziert nun die ersten Früchte. Knallige Farbe:



Außerdem sind noch jede Menge weiterer Blüten vorhanden.



Die Superchinensen zeigen sich gewohnt produktiv und haben bereits jede Menge Früchte angesetzt.


und bei der Biker Bill steht die erste Ernte an:


Besonders gut gefällt mir auch die Cedrino. An der hängen, bzw. stehen auch bereits einige Beeren. Eher ungewöhnlich für einen Annuum, daß die senkreckt nach oben wachsen.





Zum Schluß noch zu einer Entdeckung in meiner neuen Umgebung. Der Laden protzt mit der heißesten Currywurst in Cham. Muß ich wohl demnächst mal einen Besuch abstatten.


Mittwoch, 9. April 2014

LIDL - Alesto Cruspies Chili



Inhalt: 200g

Hersteller: Kunz GmbH

Zutaten: 42% Erdnusskerne, Stärke (Mais, Weizen), Weizenmehl, pflanzliches Öl, Zucker, Gewürze (Curry, 0,3% Chili, Cayennepfeffer, Schwarzer Pfeffer, Jalapeno Pfeffer), Speisesalz, Gemüse, (Knoblauch, Zwiebel), Backtriebmitel: Diphosphate, Natriumcarbonate, hydrolysiertes Pflanzeneiweiß (Soja), Aroma, Kräuter, Säureregulator: Citronensäure.

Geruch: säuerliche Röstaromen

Geschmack: salzig, Zwiebel, Paprika, leicht nach Curry

Konsistenz: sehr knusprige Teighülle, auch die Erdnüsse sind knackig.

Meine Schärfe:  2/10

Händlerangaben pauschal: Keine Angabe

Fazit: zum Knabbern nebenbei sehr gut. Der Teigmantel ist sehr lecker, die Nüsse sehr gut. Leider überdecken die Gewürze den Erdnussgeschmack stark, obwohl sie nicht zu aufdringlich überwürzt wurden. Sind fast wie die Farmer Erdnüsse von ALDI. Vermutlich sogar der gleiche Hersteller dahinter. (Ültje).

Kaufempfehlung: Ja. Zum Knabbern beim Fernsehen durchaus gut geeignet und angenehm.


Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit :)

Sonntag, 6. April 2014

REWE - Beste Wahl Hot Diavolo Pizza Classica



Inhalt: 340g

Hersteller: Hergestellt in Österreich für REWE Markt GmbH

Zutaten:

Weizenmehl, Tomatenpüree, Peperonisalami 10,3% (Schweinefleisch, Schweinespeck, Speisesalz, Gewürzextrakte, Gewürze, Dextrose, Zucker, Antioxidationsmittel (Natriumascorbat, Extrakt aus Rosmarin), Konservierungsstoff Natriumnitrit, Rauch), marinierte Peperoni 8,8% (Peperoni, Branntweinessig, Speisesalz), Edamer 7,1%, schnittfester Mozzarella 7,1%, Wasser, pflanzliches Öl, Hefe, Speisesalz, Zucker, Gewürze, Kräuter.

Geschmack: leicht tomatig, Salami, Peperoni

Konsistenz: Boden sehr dünn und kross

Meine Schärfe: 1/10 

Händlerangaben pauschal: extra scharf

Fazit: Etwas viel Tomate, sticht deutlich hervor. Die Salami ist etwas blass und fettig. Peperonis geben guten Geschmack ab, es gibt aber wesentlich bessere Pizzen. Schärfe ist leider auch kaum vorhanden, trotz des massiven Peperonieinsatzes. Etwas wenig Käse ist auch drauf, schmeckt man kaum etwas davon. Pluspunkt: Salami ist reichlich vorhanden, ein Hauch von Kräutern ist sichtbar.



Kaufempfehlung: Jein. Pizza ist ganz ok, gibt aber durchaus bessere Versionen. Schärfe kaum vorhanden.

Donnerstag, 3. April 2014

Rocozilla blüht

Zur Zeit nutze ich jeden Tag die Sonne. Die Pflanzen gewöhnen sich hoffentlich immer mehr an die UV-Strahlung, da sie vermutlich bald draußen bleiben werden. Sollte es weiterhin so mild bleiben, steht dem auch nichts im Wege. Man muß nur die Temperaturen im Auge behalten und bei eventuellem Frost alles schützen.


Rocozilla möchte nun auch endlich loslegen und hat die erste Blüte geöffnet:


Aber nicht nur mir, auch der Katze gefällt Rocozilla sehr gut:


Am Leutschauer Schotenpfeffer wächst schon die erste große Frucht heran:


Bei der Sichtung auch noch ein Zwillingsblatt gefunden, die Laune der Natur:



Mittwoch, 2. April 2014

Chili & Social Media - ein Überblick...

Ich danke ChiliBilly's Hotshop fürs Verlinken meines Blogs.

Lesenswerter Beitrag mit vielen Links und Empfehlungen zum Thema Chili.

Wer sich weiter vernetzen und informieren will, der sollte diesen Artikel lesen und vielleicht auch mal den o.g. Shop besuchen.



Chili & Social Media - ein Überblick...

Sonntag, 30. März 2014

Der Frühling ist da

Endlich Sonne und Wärme. Die Pflanzen durften heute wieder für eine Stunde in die Sonne. Manche welkten dabei wie lascher Salat vor sich hin, nach einem Schuß Wasser und etwas Ruhe drinnen stehen sie aber wieder einwandfrei da. Schockt manche Sorten doch extrem.

Die Select Yellow hat endlich eine Blüte geöffnet. Tolle Farbe und immer wieder schön anzusehen:


Zum Überblick:



Die Chinensen wachsen gewohnt gedrungen, die Annuums und Baccatums dagegen sprengen langsam den Rahmen und schießen immer mehr in die Höhe. Etwas Platz habe ich noch, ich hoffe es reicht bis Mai.

Kurioses gibts an einer der langen gelben Cayennes zu sehen. Eine mutierte Frucht. Nennt sich bei Tomaten Catfacing und Bunkerfrucht. Wird hier wohl genau so sein:


Aber sie ist ein sehr guter Produzent, blüht reichlich und ich erwarte reiche Ernten.




Dienstag, 25. März 2014

Appel - Mutprobe Extremo



Inhalt: 120g

Hersteller: Appel Feinkost GmbH & Co. KG

Zutaten: Thunfisch (Katsuwonus pelamis) (40%), Wasser, Tomatenmark, Rapsöl, Zucker, Branntweinessig, Peperoni (4%), Speisesalz, Chilis (0,8%), Stärke, Hühner-Eiklarpulver, Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Xanthan), Gewürzextrakte, Gewürze

Geruch: würzig, tomatig, leicht fischig

Konsistenz: sehr weiche Röllchen, feiner Thunfisch, zerfällt schnell. Chili noch erkennbar, mit Samen in der Dose. Die "Röllchen" sehen schon fast wie Currywurststücke aus.

Geschmack: gebratener Thunfisch, nach Tomate und Chili, leicht süßlich

Meine Schärfe:  3/10

Händlerangaben pauschal: scharf

Fazit: Lecker. Entweder bin ich heute sehr empfindlich, oder Appel hat sich hier richtig was getraut. Die Schärfe ist für Normalverbraucher schon recht hoch, eine 3-4/10. Bin schon auf die beiden schärferen Varianten "Diavolo" und "Inferno" gespannt. Die Röllchen sind lecker gewürzt und feurig.

Kaufempfehlung: Ja. Hier wird gehalten, was versprochen wurde.

Link zum Hersteller: http://appel-feinkost.de/mutprobe.html

Sonntag, 23. März 2014

Blüten, Früchte, Umtopfen

Ein letztes Mal habe ich nun vor den Endtöpfen umgetopft. Die Nachzügler brauchten dringend neue Schuhe, da das Wachstum schon weitgehend eingestellt war. Ich hoffe, sie erholen sich gut und ziehen jetzt kräftig nach.

Mieke's Gewürze "Cayenne", Chile de Seda, Aribibi Gusano, Limón:


Dazu noch der Chiltepin Amarillo und die Snow White:


Unter der Lampe habe ich nun den Leutschauer Schotenpfeffer ausgelagert. Der wächst enorm und braucht mehr Platz als alle anderen. Deshalb steht er nun am Fenster:



Bald kann ich mich auf die erste Ernte freuen, die Biker Bill Jalapeño färbt sich um. Schärfetechnisch wird hier zwar nichts geboten werden, aber ich hoffe wenigstens auf den Geschmack:


Auch der lange gelbe Cayenne legt ordentlich los und fruchtet:


Bei den Superchinensen wachsen mittlerweile schon richtig große Früchte heran:




Für die Endtöpfe setze ich dieses Jahr auf Perlite, da mir das Seramis zum Auflockern des Bodens langsam ausgeht:



Werde da mal so 15-20% untermischen. Mal sehen, wo ich hier mein TKS2 herbekomme. Habe mich da auch noch nicht informiert.

Mittwoch, 19. März 2014

Chili Food - Habanero Chili Chips


Inhalt: 100g

Hersteller: Chili Food

Zutaten: Kartoffeln, Sonnenblumenöl, Gewürzmischung, Habanero Chili. Keine Geschmacksverstärker oder sonstige künstliche Zusätze enthalten!

Geruch: leicht rauchig

Geschmack: Chipgeschmack, salzig, würzig, Paprika, Habanero

Konsistenz: trocken, leicht weich, trotzdem noch cross.

Meine Schärfe: 8-9/10

Händlerangaben pauschal: "Extrem scharf"

Fazit: Die sehr dunklen, leicht rauchigen Chips entfachen ein ordentliches Feuer im Mund. Sehr lecker, extreme Schärfe und eine gute Gewürzkombination.

Kaufempfehlung: Ja! Gute Gewürzkombi und hohe Schärfe. Sehr positiv vor allem: Keine Geschmacksverstärker und künstliche Zusätze. Einfach Top!

Link zum Hersteller: http://www.chili-shop24.de/hot-snacks/chips/2/habanero-chili-chips

Sonntag, 16. März 2014

Update 16.03.2014 - Blüten

Mittlerweile blüht es überall kräftig. Durch die Kunstlichtbestrahlung treiben die Pflanzen an mehreren stellen aus, wachsen schön buschig und sehr kompakt.



Die Aji de Jardin hat schöne lila Blüten bekommen:




Leutschauer Schotenpfeffer mit riesigen Dingern:



Leider aber auch mit ein paar Verbrennungen, da die Lampe direkt am Blatt hing. Ist aber nicht weiter schlimm:


Der lange gelbe Cayenne startet auch durch:



und sogar die Select Yellow (Capsicum Pubescens) bekommt die ersten Knospen. Sehr schön auch die charakteristische Behaarung zu sehen:


Die Superchinensen setzen die ersten Früchte an:



Zu guter Letzt noch der Überblick beim kurzen Sonnenbad:


Bisher soweit alles in Ordnung, bis auf ein paar hartnäckige Blattläuse, die einfach nicht weichen wollen. Setzen sich immer wieder irgendwo welche fest. Aber auch das kriege ich noch in den Griff.


Appel - MSC Heringsfilets in Piri-Mango-Creme



Inhalt: 200g

Hersteller: Appel Feinkost GmbH & Co. KG

Zutaten: Heringsfilets (Clupea harengus) (60%), Wasser, pflanzliches Öl, Tomatenmark, Zucker, Mango Chutney (Zucker, Mango, Branntweinessig, Speisesalz, Gewürze), Senf (Wasser, Branntweinessig, Senfsaat, Speisesalz, Zucker, Gewürze), Branntweinessig, Speisesalz, modifizierte Stärke, Gewürze (mit Senf), Röstzwiebeln ( Zwiebeln, pflanzliches Öl), Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl), Aroma, Gewürzextrakte

Geruch: typisch nach Heringsfilets, tomatig

Geschmack: fruchtig, Hering, leicht süß, Tomate

Meine Schärfe:  0/10

Händlerangaben pauschal: fruchtig-scharf

Fazit:Lecker, aber völlig unscharf. Die fruchtige Note und die leichte Süße machen sich sehr gut in Kombination mit dem sauer eingelegtem Fisch.

Kaufempfehlung: Jein. Lecker, aber aus Chilisicht eher uninteressant.

Link zum Hersteller: http://www.appel-feinkost.de/hering-seite-3.html

Sonntag, 9. März 2014

ALDI - Riggano Die Pizza-Frische Peperoni-Salami



Inhalt: 400g

Hersteller: Freiberger Lebensmittel GmbH & Co.

Zutaten:

Weizenmehl, Wasser, Tomatenpüree, Peperonisalami 8,5% (Schweinefleisch, Speck, Speisesalz, Dextrose, Gewürze, Gewürzextrakte, Zucker, Antioxidationsmittel: Natriumisoascorbat, Extrakt aus Rosmarin; Konservierungsstoff: Natriumnitrit, Rauch), Edamer 6,5%, schnittfester Mozzarella 6,5%, marinierte Peperoni 3,7% (Peperoni, Branntweinessig, Speisesalz), Backmittel  [Weizenmehl, Zucker, Backtriebmittel: Dinatriumdihydrogenpyrophosphat, Natriumhydrogencarbonat; Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Emulgator: Mono und Diacetylweinsäureester von Mono und Diglyceriden von Speisefettsäuren, Weizenmalzmehl, Gerstenmalzmehl, Stabilisatoren: Diphosphate, Calciumphosphate, Enzyme], Hefe, Rapsöl, Speisesalz, Dextrose, Zucker, Gewürze, Kräuter, Stärke, Weizenstärke, Knoblauch.

Geschmack: Peperoni, Salami, Käse, alles erkennbar, saftig.

Konsistenz: Boden super kross, fluffig im Rand. Nicht vorgebackene Pizza ist doch immer noch am besten. Die Pizza "suppt" auch nicht, alle Zutaten sind in Ordnung und fest. Nicht völlig mit Käse überladen.

Meine Schärfe: 0/10 

Händlerangaben pauschal: Keine Angabe

Fazit: Ordentliche Fertigpizza, ausgewogener Geschmack, nichts sticht raus. Genug Salamischeiben vorhanden, die Peperoni sind etwas ungleichmäßig verteilt. Ein kleines Häufchen undefinierbarer Masse findet sich an einer Stelle, was auch immer das sein mag.


Leider fehlt den Peperoni jegliche Schärfe, der einzige Minuspunkt an dieser Pizza

Kaufempfehlung: Ja, durchaus kaufbar und lecker, wenn auch völlig unscharf.

Link zum Hersteller: https://www.aldi-sued.de/de/sortiment/wieder-im-sortiment/detailseite-wieder-im-sortiment/ps/p/riggano-die-pizza-frische/